Burgerbrötchen selbst machen – beste Burger Buns

Burgerbrötchen selbst machen – beste Burger Buns

Wollt ihr richtig leckere, weiche Burgerbrötchen für eure Grillfeier selbst machen? Mit diesem Rezept gelingen euch im nu fluffige, geschmackvolle Burger Buns. Sie schmecken so gut, dass eure Gäste denken werden ihr hättet sie gekauft. Sooo zart und lecker sind diese Brötchen. Aber überzeugt euch selbst!

 

WERBUNG-WERBELINKWerbung Kochbuch

 

Die selbst gemachten Burgerbrötchen sind…

  • Extrem fluffig und weich
  • Einfach zu machen
  • Die besten Burger Buns
  • Auch super lecker mit Sesam

 

gestapelte Burger-Brötchen

Diese fluffigen Burgerbrötchen lassen sich super einfach selbst backen. Probiert es aus!

 

Burgerbrötchen selbst machen einfach und schnell

Die super zarten Burgerbrötchen werden aus einem einfachen Germteig (Hefeteig) hergestellt. Damit sie auch schön saftig werden kommt Öl in den Teig. Ich habe schon richtig viele Rezepte ausprobiert. Auch Burger-Bun-Rezepte mit Butter oder ohne Fettzugabe, aber dieses hier mit Öl ist definitiv das beste.

softe Burger Buns

Die selbstgemachten Burgerbrötchen sind innen sowie außen schön weich. Der Germteig braucht ein wenig, damit er später im Backrohr sein zweifaches Volumen erreicht. Aber ihr werdet sehen! Im Handumdrehen habt ihr ein ganzes Blech voll frisch duftender Burger Buns, die darauf warten gefüllt zu werden.

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Mit dem Burgerbrötchenteig könnt ihr natürlich auch kleine Burger-Brötchen backen und diese mit Sesam bestreuen.

kleine Burgerbrötchen mit Sesam

Mini Burgerbrötchen sind bei Kindern gerne gesehen, aber auch Erwachsene haben ihre Freude an den schmackhaften kleinen Burger Buns.

 

Tipps für die besten selbstgemachten Burgerbrötchen

  • Frischer Germ (Hefe) ist nicht immer triebfeudig. Um zu überprüfen, ob er optimal arbeitet das Milch-Germ-Gemisch kurz stehen lassen, bis kleine Bläschen aufsteigen. So könnt ihr sicher sein, dass eure Burgerbrötchen schön aufgehen.
  • Für selbstgemnachte Dinkel Burgerbrötchen, müsst ihr etwas mehr Mehl nehmen. Da Dinkelmehl weniger Flüssigkeit bindet. Bei Vollkorn-Burger-Brötchen ist es genau umgekehrt. Hier nur 80 % von der Mehlmenge verwenden.
  • Am besten schmecken mir die Burger Buns mit Sesam. Dafür die Bürgerbrötchen vor dem Backen mit Ei bestreichen und reichlich mit Sesam bestreuen.
  • Für Mini-Burger-Brötchen einfach halb so große Buns formen wie im Rezept angegeben. Auch Mini-Hamburger-Brötchen sehen super süß aus und sind der Hit auf jeder Feier.
  • Die fertig gebackenen Burger Buns lassen sich übrigens super einfrieren.

Burgerbrötchen ganz weich

Diese Burger Buns sind richtig soft und können mit allem Möglichem gefüllt werden. Sie lassen sich aufgrund ihrer Fluffigkeit super zusammendrücken und passen super in den Mund. Selbst, wenn ihr es mit der Füllung mal übertrieben habt ; )

 

Wer hat den Burger erfunden?

Der Amerikaner Cherlie Nagreen auch „Hamburger Charlie“ genannt, soll einer der Ersten gewesen sein, der im 19. Jahrhundert Burgerbrötchen mit Hackfleisch Pattys in seinem Restaurant angeboten hat. Das wurde damals sogar im Bundesstaat Wisconsin gesetzlich festgehalten.

So ein ähnliches Gesetz gibt es jedoch auch in Oklahoma. Dort soll Oscar Weber Bilby der Erfinder des Hamburgers sein. Somit ist nicht ganz klar wer nun diese geniale Idee zuerst hatte. Egal, hauptsache die Hamburger schmecken!

gefülltes Burgerbrötchen

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an, folgt mir auf Facebook oder Pinterest!

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Burgerbrötchen selbst machen

20. Juni 2021
: 10 Burgerbrötchen

So werden die Burgerbrötchen gemacht

By:

Ingredients
  • ❀ 500 g Mehl, glatt
  • ❀ 120 g Milch, lauwarm
  • ❀ 120 g Wasser
  • ❀ 120 g Öl, neutral
  • ❀ 1 Ei, Größe M
  • ❀ 20 g Germ, frisch (Hefe)
  • ❀ 1 TL Salz
  • ❀ 2 TL Zucker
Directions
  • Step 1 Für die selbst gemachten Burgerbrötchen den Germ (Hefe) mit 1 TL Zucker in die Milch hineinbröseln und verrühren.
  • Step 2 Die restlichen Zutaten in eine große Teigschüssel geben und das Germ-Gemisch dazugeben. Mit einem Löffel gut durchrühren und mit gefetteten Händen zu einem großen Teigball formen. 
  • Step 3 Dann 10 Minuten rasten lassen und kurz durchkneten und erneut zu einem Ball formen.
  • Step 4 Nun 30 Minuten rasten lassen, kurz durchkneten und zu 10 gleichgroßen Burgerbrötchen formen. Die Burger Buns mit dem Handballen etwas flach drücken und 15 Minuten zugedeckt aufgehen lassen.
  • Step 5 Währenddessen das Backrohr auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Step 6 Die Burgerbrötchen auf mittlerer Schiene (mit etwas Dampft) ca. 15 Minuten hell bis goldbraun backen.
  • Step 7 Gleich nach dem Backen mit einem Stück kalter Butter einreiben. So bleiben die Burgerbrötchen außen schön weich.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.