Weihnachtsplätzchen Rezept – Tannenbaum-Kekse

Weihnachtsplätzchen Rezept – Tannenbaum-Kekse

Diese silbernen Deko-Zucker-Kügelchen lassen mich zurück in meine Kindheit reisen. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich damals bei meiner Oma in der gut beheizten Küche saß und diese Zuckerperlen naschte. Sie glänzten so schön und machten mich einfach nur glücklich. Jetzt werden diese Dekokügelchen gerade von meiner Kleinen gegessen. Ein kleiner Bruchteil davon ist auf diesen Tannenbaum Weihnachts-Plätzchen gelandet. Diese Weihnachtsplätzchen Rezept ist übrigens gar nicht so schwer herzustellen. Mit ein wenig Geschick könnt auch ihr diese schönen Tannenbaum-Kekse backen.

 

Weihnachtsplätzchen Rezept 

Trotz dieser schönen, nostalgischen Sinneseindrücke muss ich gestehen, dass an mir bestimmt kein Zuckerbäcker verloren gegangen ist. Ich bringe zu wenig Geduld und Muße mit, um mal eben locker vom Hocker solch hübsch dekorierten Weihnachtsplätzchen wie diese hier zu zaubern. Mein Hang zur Perfektion machts mir auch nicht gerade leichter. Im Gegenteil – was habe ich geflucht während der Zubereitung diese Rezepts.  Natürlich nur innerlich, denn meine kleine war bei mir zu Hause.

Das Royal Icing auf die Weihnachtsplätzchen auftragen

Das Royal Icing war Anfangs total zäh und klebrig und wollte nicht an den Keksen haften bleiben. Zum Glück kann man dass noch nachträglich mit etwas Zitronensaft oder Wasser beheben. Danach war es brav und ließ sich wunderbar mittels Dressiersack auf die Weihnachtsplätzchen auftragen. Es ist auch wichtig zwei verschieden flüssige bzw. feste Zuckergüsse zu machen. Den festen benutzt man zum Umranden der Tannenbäume und den flüssigen nimmt man zum Ausfüllen. So kann euer Royal Icing nirgendwo hinlaufen und bleibt artig auf euren Keksen. Weiter unten in der grau hinterlegten Rezept-Kurzbeschreibung findet ihre eine kurze knackige Anleitung dazu. Falls ihr euch mehr darüber informieren wollt gibt es hier eine ausführlichere Erklärung für Royal Icing. Und auch hier erfahrt ihr mehr über die Herstellung des perfekten Royal Icings.

 

Schön dekorierte Weihnachtsplätzchen backen

Eigentlich backe ich nur in der Weihnachtszeit Weihnachtsplätzchen. Der Teig ist irgendwie nicht so dankbar und flexibel wie ein Hefe oder Sauerteig. Irgendwie stresst mich das Ausrollen und Ausstechen des Keksteiges mehr, als dass es mich entspannt. Darum mache ich es auch nicht sehr oft und habe nicht so viel Keks-Erfahrung. Heute ist sogar eine Prämiere für mich, denn ich habe noch nie versucht, ernsthaft und ohne meine Kinder, schöne Kekse zu machen. Ein bisschen Zuckerguss hier, ein wenig bunte Streusel da und die Kinder freuen sich. Schmecken müssen sie, das war mir bisher am wichtigsten.

Doch muss ich sagen, wenn ich sie mir nun so ansehe, bin ich wirklich zufrieden mit dem Ergebnis und werde sie gleich mit vielen anderen (nicht dekorierten) Keksen verschenken. Laut meiner großen Tochter schmecken sie auch unglaublich lecker. Ich musste aufpassen, dass sie mir nicht gleich alle wegnascht. Das Schlachtfeld das ich hinterlassen habe und dann irgendwann mal aufräumen werde wird dadurch etwas entschädigt.

Und etwas dazugelernt habe ich auch: Mache den Dressiersack gut zu – wobei, überhaupt in irgendeiner Art und Weise zumachen hätte vielleicht auch gereicht. Meine Hände und die Kücheneinrichtung haben bestimmt die Hälfte von dem Royal Icing abbekommen. Nun tippe ich hier mit grünen Händen und wünsche euch gutes Gelingen: )

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Weihnachtsplätzchen Rezept

10. Dezember 2019
: 20

So werden die Tannenbaum-Kekse gemacht

By:

Ingredients
  • Keksteig:
  • ❀ 250 g Mehl, glatt
  • ❀ 125 g Butter, klein gewürfelt
  • ❀ 1 Ei, Größe M
  • ❀ 80 g Zucker
  • ❀ 1 Prise Salz
  • ❀ 1 Pck Vanillezucker
  • Royal Icing:
  • ❀ 1 Eiweiß
  • ❀ 250 g Staubzucker (Puderzucker)
  • ❀ grüne Lebensmittelfarbe
  • ❀ 2-3 EL Zitronensaft
  • ❀ Zuckerperlen und Sterne
Directions
  • Step 1 Alle Zutaten für den Keksteig zu einem glatten Teig verkneten.
  • Step 2 Denn Teig in Frischhaltefolie einwickeln oder in einen Tiefkühlbeutel geben und für 10 Minuten ins Tiefkühlfach legen.
  • Step 3 Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Step 4 Dann den gekühlten Teig ausrollen und mit den benötigten Ausstechern kleine Tannenbäume ausstechen.
  • Step 5 Die Kekse (Plätzchen) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen.
  • Step 6 Nach dem Backen die Tannenbaum-Kekse etwas auskühlen lassen.
  • Step 7 Für das  Royal Icing das Eiweiß mit einem Mixer ca. 15 Sekunden auf höchster Stufe aufschlagen. Dann den Staubzucker (Puderzucker) nach und nach auf mittlerer Stufe unterrühren.
  • Step 8 Danach 2 EL Zitronensaft hinzufügen und ca. 5 Minuten weitermixen, bis eine geschmeidige Konsistenz erreicht ist.
  • Step 9 Nun 1/4 der Zuckermasse zur Seite geben. Das restliche Royal Icing mit soviel grüner Lebensmittelfarbe wie gewünscht vermischen. 1/3 der grün gefärbten Glasur zur Seite geben.
  • Step 10 Die übrige grüne Zuckerglasur mit weiteren 3 EL Zitronensaft oder Wasser vermischen, um eine flüssigere Konsistenz zu erreichen.
  • Step 11 Die 3 verschiedenen Zuckerglasuren in Einwegdressiersäcke füllen oder hintereinander in einen einzelnen.
  • Step 12 Zuerst mit der grünen dickflüssigen Glasur den Umriss der Tannenbäume dünn nachziehen.
  • Step 13 Dann mit der dünnflüssigen Glasur den Tannenbaum ausfüllen.
  • Step 14 Zum Schluss mit der weißen Glasur den Tannenbaum wie auf dem Foto verzieren.
  • Step 15 Nun die Zuckerperlen und den Weihnachtsstern vorsichtig auf die Tannenbäume geben und zum Schluss ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.