Foodbox von Italianmyfood – Langhe zu Tisch (Produkttest)

Foodbox von Italianmyfood – Langhe zu Tisch (Produkttest)

(enthält Werbung für Italianmyfood) Heute gibt es ausnahmsweise mal kein frisch zubereitets Rezept von mir (Ok, ok, ein gaaanz kleines findet ihr ganz unten im Beitrag). Heute durfte ich beim Verspeisen eines italienischen 3-Gänge-Menüse meine Beine hochlegen und einfach genießen. Italianmyfood hat mir nämlich eine ihrer Food-Boxen zukommen lassen.

 

Das Leben als Foodbloggerin und Mami kann sehr anstrengend sein. Da war es mal fein nur Verkosterin zu spielen. So sieht bei mir ein typischer Tag aus:

1. Viele, viiiele, aber wirklich viiiiele anstrengende Mami-Sachen machen
2. Meiner üblichen Arbeit nachgehen
3. Rezepte kreieren
4. Speisen zubereiten
5. Speisen hübsch fotografieren
6. Fotos aussortieren
7. Beitrag schreiben
8. um Social Media kümmern

 

Aber genug von mir jetzt wieder zurück zur Food Box.
Ich durfte mir also bei italianmyfood eine Box aussuchen und für euch testen. Ich habe mich für die vegetarische Food-Box entschieden, weil ich Artischocken und Oliven liebe.

Foodbox von Italianmyfood

 

Das befindet sich in der Leckeres Gemüse Box:

Menge für 2 Personen

 

  • Vorspeise – Süßsaures Gemüse

  • Erster Gang – Tajarin mit Artischockensauce, schwarzen Oliven und Majoran

  • Dessert – Bunet – traditioneller Pudding

 

Inhalt der Foodbox

 

Food-Boxen und Menü à la carte

Es gibt nicht nur Food-Boxen, sondern man kann sich auch sein Menü selbst zusammenstellen und zudem die begehrten Weine aus der Region Langhe bestellen. Die Auswahl ist so groß wie die Speisekarte beim Nobel-Italiener nur um einiges günstiger. Das Preissegment der Speisen liegt im unteren Bereich und bewegt sich zwischen 3-11 €

 

Hier ein kleiner Auzug:

  • PIEMONTESISCHES KANINCHEN (CONIGLIO ALLA PIEMONTESE)
  • ENTE À L’ORANGE (ANATRA ALL’ARANCIA)
  • RAVIOLI AL PLIN MIT BRATEN UND FLEISCH-RAGOUT (RAVIOLI AL PLIN)
  • KALBSFILET MIT BAGNÈT VERDE (FILETTO DI VITELLO)
  • HASELNUSSKUCHEN MIT ZABAJONE (TORTA DI NOCCIOLE)

 

Hört sich doch verlockend an. Hier bekommt ihr einen 20 € Gutschein. Einfach eure E-Mail-Adresse eingeben, abschicken und schon trudelt der Gutschein in euer Postfach. Hier findet ihr alle Gerichte im Überblick.

 

Vorspeise – Süßsaures Gemüse

Vorspeise Langhe Box

Hier musste ich eigentlich nicht viel zubereiten. Einfach nur ein Weißbrot toasten und die Vorspeise auf einem Teller aranchieren. Der Geschmack war vorzüglich. Es erinnerte an sehr leckere Antipasti in Tomatensauce. Das Gemüse war genau richtig gegart. Es hatte noch leichten Biss.

 

Folgendes Gemüse ist enthalten:

  • Paprika
  • Tomate
  • Fisolen (grüne Bohnen)
  • Silberzwiebeln
  • Sellerie
  • Karotten (Möhren)
  • Karfiol (Blumenkohl)
  • Kapern

Es sind keine Emulgatoren, Verdickungsmittel oder dergleichen in dieser Speise enthalten, was ich sehr wichtig finde!

Wenn ihr wollt könnt ihr noch 2 hart gekochte Eier und 40 g Thunfisch auf den Tellern verteilen. Das schmeckt sehr gut. Ich habs probiert, aber kein Foto davon gemacht 🙂 Dann wird es aber deftiger und ihr könnt gleich 3-4 Personen mit dieser Vorspeise beglücken.

 

Erster Gang – Tajarin mit Artischockensauce

Tajiarin Nudeln mit Artischocken-Sauce

Für dieses wirklich schmackhafte Gericht einfach nur die Nudeln kochen und mit der Sauce in einer Pfanne vermischen.

Die Tajarin mit Artischockensauce sind sehr aromatisch. Ich habe jede Zutat deutlich herausgeschmeckt. Meine Empfehlung dazu: frischer Rucola und gehobelter Grana.

 

Folgendes Zutaten sind enthalten:

  • Frühlingszwiebeln
  • Tomaten
  • Artischocken
  • schwarze Oliven
  • natives Olivenöl extra
  • Gewürze

Auch dieses Gericht kommt ganz ohne Emulgatoren, Verdickungsmittel oder dergleichen aus.

 

Dessert – Bunet (traditioneller Pudding)

Bunet italienischer Schokopudding

Aufgehübscht mit kandierten Orangenscheiben und selbst gemachten Amarettini.

Der Bunet-Pudding schmeckt sehr sehr lecker! Richtig schokoladig und mit einer deutlichen Amarettonote. Die karamellisierte Orange passt hervorragend dazu und sieht richtig hübsch aus.

 

Folgendes Zutaten sind enthalten:

  • Milch
  • Schlagobers (Sahne)
  • Zucker
  • Eier
  • Kakao
  • Amaretti Kekse
  • Amaretto Likör

 

Wie lange muss ich auf die Box warten und wo bestelle ich sie?

Die Box kommt zwar aus Langhe, aber das hat zum Glück nichts mit der Lieferzeit zu tun.

Per Express-Zustellung kommt die Food-Box innerhalb von 2 Werktagen zu euch. Die Food-Boxen von italianmyfood könnt ihr Hier bestellen.

 

Was macht italianmyfood anders als die anderen?

Das besondere an diesen Edel-Fertiggerichten von italianmyfood ist, dass ein leidenschaftlicher Chefkoch und Restaurantbesitzer namens STEFANO PAGANINI diese höchstpersönlich kreiert. Es werden nur saisonale Produkte, die aus der Region stammen dafür verwendet. Ich finde das schmeckt man auch und die Umwelt dankt es ihnen.

Das Team das hinter italianmyfood steckt wird sehr transparent auf der Seite vorgestellt – sogar der Anwalt, der sich um den Datenschutz der Webseite kümmert 🙂 Hach ich liebe die Italiener… Aber da sieht man wieder wie familiär es dort zugeht. Da kann sich Österreich etwas abschauen.

 

Wo liegt Langhe eigentlich?

Die Langhe (piemontesisch: Langa) gehört zu den faszinierendsten Landschaften in der Region Piemont. Sie ist bekannt für ihren hervorragenden Wein, ihre atemberaubende Natur und für ihre kulinarischen Genüsse. Die bekannteste Stadt dieser Region ist wohl Alba. Sie wird auch „Die Stadt der Trüffel“ genannt.

Landschaft von Langhe

Vielleicht fragt ihr euch was ich nun davon habe diese Box zu bewerben. Eigentlich nur eine geschenkte Food Box und Dankbarkeit. Aber da ich von der Qualität dieser Speisen überzeugt bin und ich die Italiener und insbesondere italienisches Essen liebe (ich selbst habe jede Menge Verwante in Italien) teile ich gerne diese positive Erfahrung mit euch.

 

Hier noch das Rezept für die karamellisierten Orangenscheiben

Karamellisierte Orangen

9. Dezember 2020
: 8-10 Scheiben
: 5 min
: 10 min
: leicht

So werden die karamellisierten Orangenscheiben gemacht

By:

Ingredients
  • ❀ 1 Orange
  • ❀ etwas Kristallzucker
Directions
  • Step 1 Die Orange in 8-10 dünne Scheiben schneiden und beidseitig so lange anbraten, bis der Saft vollständig verkocht ist.
  • Step 2 Dann auf Beiden Seiten mit je 1 TL Zucker bestreuen und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
  • Step 3 Wenn die Orangen leicht bräunlich werden sind sie fertig.

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.