Rezept für Kladdkaka – ein saftiger Schokoladenkuchen (zuckerfrei)

Rezept für Kladdkaka – ein saftiger Schokoladenkuchen (zuckerfrei)

Schon mal Kladdkaka gegessen? Nein? Seid ihr euch ganz sicher?!
Wahrscheinlich schon ein paar Mal beim schwedischen Möbelriesen IKEA. Und wer merkt sich schon wie der unheimlich köstliche Schokokuchen heißt? Hängen geblieben ist nur, dass dieser traditionelle Schokoladenkuchen wirklich, wirklich äußerst wohlschmeckend und extrem saftig, schokoladig ist. Das liegt an dem vielen Zucker, der Butter und dem Kakaopulver. Die leeren Kalorien zähle ich gar nicht erst…

 

Schokoladenkuchen ohne Zucker, trotzdem saftig und lecker

Ich habe ja hinterher immer ein schlechtes Gewissen. Ich kann danach förmlich spüren, wie sich der viele Zucker direkt auf meinen Hüften ansetzt. Darum habe ich einfach mal versucht das Weißmehl durch Vollkornmehl und etwas Dinkelmehl zu ersetzen. Den weißen Kristallzucker durch Honig und Kokosblütenzucker. Kalorien hat er nun noch immer genug, aber es fühlt sich jetzt nicht mehr ganz so verwerflich an noch ein zweites Stück davon zu essen. Am besten noch lauwarm mit einem Klecks Schlagobers (Sahne).

ein Stück Kladdkaka

Und glaubt mir. Er schmeckt himmlisch! Selbst meine mäkeligen, Vollkorn verachtenden Kinder warfen mit Komplimenten um sich. Leider ging sich kein drittes Stück mehr für mich aus. Meine kleine verlangte das letzte Stück. Alles ratzeputz aufgegessen und hinterher die Teller saubergeschleckt : )

 

Kladdkaka – der berühmte Schokokuchen aus Schweden

Kladdkaka klingt ja nicht unbedingt sehr einladend. Ich würde ja nichts Essbares, geschweige denn etwas Leckeres dahinter vermuten. Wörtlich übersetzt bedeutet Kladdkaka = Klebekuchen oder Klatschkuchen. Hört sich auch nicht gerade besser an – ausgesprochen wird er kladdkoaka. Jetzt klingst aber nicht mehr ganz so schlimm, stimmts ; ) Schwedisches Essen und auch die Möbel haben ja immer etwas eigenartige Namen, dennoch finden wir beides gut.

Schokoladenkuchen innen feucht

Die Schweden feiern sogar ihren Schokoladekuchen mit dem „Kladdkakans Dag“ am 7. November. Wie bei fast allen populären Speisen, weiß keiner so genau wer diese Delikatesse erfunden hat. Aber das spielt hier jetzt eigentlich auch keine Rolle. Jetzt will ich euch das Rezept verraten…

 

Den schwedischen Schokoladenkuchen richtig zubereiten

Ihr findet weiter unten eine kurze, knackige Anleitung zu diesem Rezept. Und für all diejenigen die es gerne etwas ausführlicher haben – einfach weiterlesen : )

Für den saftigen Kladdkaka müsst ihr zuerst das Backrohr auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Dann kommt die Butter in einen kleinen Topf und wird geschmolzen. Nun nehmt ihr den Topf vom Herd und gebt die zerkleinerte Schokolade dazu. Rührt so lange, bis sie sich aufgelöst hat. Jetzt könnt ihr den Honig untermengen. Anschließend mixt ihr die Eier mit dem Kokosblütenzucker und dem Salz ca. 3 Minuten auf höchster Stufe schaumig. Danach mit der Schokolade-Masse kurz vermengen und das Mehl nach und nach (löffelweise) unterheben.

Der Teig ist nun fest, aber noch etwas fluffig. So wird er auch ohne Backpulver noch etwas im Ofen aufgehen. Eine runde Backform mit etwas Butter einfetten und mit Kakaopulver stäuben, damit der Schokoladenkuchen nach dem Backen nicht kleben bleibt. Den Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 10 Minuten backen. Wichtig ist, dass ihr eine Stäbchenprobe macht! Der Schokokuchen wird nämlich nur saftig, wenn er nicht komplett durchgebacken ist. Er sollte außen knusprig und innen noch matschig, weich sein. Mir schmeckt er frisch aus dem Ofen am besten. Mit etwas Schlagobers und ein paar Himbeeren.

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Kladdkaka - saftiger Schokoladenkuchen

13. Februar 2020

So wird der schwedische Schokoladenkuchen zubereitet

By:

Ingredients
  • ❀ 50 g Butter
  • ❀ 50 g Zartbitterschokolade (zuckerfrei)
  • ❀ 70 g Honig
  • ❀ 10 g Kokosblütenzucker
  • ❀ 2 Eier, M
  • ❀ 70 g Vollkornmehl
  • ❀ 40 g Dinkelmehl, glatt
  • ❀ 1 EL Kakaopulver
  • ❀ 1 Prise Salz
Directions
  • Step 1 Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und die Schokolade darin verflüssigen. Dann den Honig einrühren.
  • Step 2 In einer Rührschüssel die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig rühren, danach das Schoko-Gemisch dazugeben und unterrühren.
  • Step 3 Alle restlichen Zutaten miteinander vermischen und löffelweise unterheben.
  • Step 4 Den Teig in die gefettete und mit Kakao gestäubte Backform streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für ca. 10 Minuten backen.
  • Step 5 Unbedingt eine Stäbchenprobe machen! Wenn noch etwas feucht, krümeliger Teig am Stäbchen haftet ist er fertig. Am besten schmeckt der Kladdkaka-Schokoladenkuchen, wenn er außen schön knusprig und in der Mitte noch saftig ist.
  • Step 6 Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und mit einem Klecks Schlagober (Sahne) genießen.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.