Amarettini Rezept – kleine italienische Mandelmakronen

Amarettini Rezept – kleine italienische Mandelmakronen

Amaretttini sind kleine italienische Mandelmakronen, die einfach nur lecker schmecken und schnell gemacht sind.
Dieses italiniesche Eiweiß-Gebäck wird in Italien das ganze Jahr über genascht. Am besten passen diese kleinen Mandel-Kekse zu einer Tasse Kaffee. Hier habe ich ein gelingsicheres und leichtes Amarettini-Rezept für euch.

 

Ich habe für den Amaretttini-Teig blanchierte Mandeln verwendet, dadurch werden sie gleichmäßiger in der Farbe. Die echte Vanille macht die italienischen Kekse richtig lecker.

 

♡ Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ausdrucken findet ihr unten im grauen Kästchen ♡

kleine Amaretto-Kekse mit Staubzucker

Die kleinen Kekschen sind außen schön knusprig und innen weich. Zudem kommt das klassische Amarettini-Rezept ganz ohne Mehl aus und ist somit glutenfrei!

 

Amarettini eignen sich hervorragend zum Verschenken. Einfach in Zellophan einpacken und ein hübsches Schleifchen drumherum binden. Sie halten sich so verpackt ca. 3 Wochen.

Amarettini im Kaffee

So ein kleines Amaretttini peppt doch jeden Kaffee auf und versüßt den Morgen : ) Ab sofort gibt es die bei mir zu jeder Kaffepause.

 

Tipps für das Amarettini Rezept

  • Wenn ihr bei euren Amerettini eine raue Oberfläche mit Rissen bevorzugt, dann vor dem Backen nicht antrocknen lassen.
  • Wer keinen Amaretto oder Alkohol mag, kann die Amarettini auch ohne backen.
  • Fall ihr auf den typischen Amaretto-Geschmack nicht verzichten wollt, dann einfach etwas Bittermandelaroma statt Amaretto verwenden.
  • Die Amarettini halten sich 2-3 Wochen in einer gut verschlossenen Blechdose.

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

 

Das habe ich für das Rezept verwendet:

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

Falls ihr noch Fragen zum Amarettini-Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? JETZT für den Newsletter anmelden oder folgt mir auf Facebook!

 

Amarettini Rezept

11. Dezember 2020
: 1 Blech
: 20 min

So werden die Amarettini gemacht

By:

Ingredients
  • ❀ 1 Eiklar
  • ❀ 100 g Staubzucker (Puderzucker)
  • ❀ 1 Prise Salz
  • ❀ 1/2 Vanilleschote
  • ❀ 100 g Mandeln (gemahlen)
  • ❀ 5 g Amaretto
Directions
  • Step 1 Für die Amarettini ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Step 2 Das Eiklar mit der Hälfte des Zuckers und dem Salz steif schlagen.
  • Step 3 Den restlichen Zucker mit den Mandeln vermischen und löffelweise unterheben.
  • Step 4 Dann den Amaretto hinzufügen und kurz unterrühren.
  • Step 5 Nun den Teig entweder in einen Dressiersack füllen oder mit einem Kaffeelöffel ca. 1 cm kleine Tupfen auf das vorbereitete Backblech setzen. Abstand zwischen den Keksen lassen, da sie noch etwas auseinander laufen!
  • Step 6 Wenn ihr glatte Amarettini wollt, dann für ca. 30 Minuten stehen lassen, damit die Oberfläche etwas antrocknet. Falls ihr klassische Amarettini mit Rissen bevorzugt, dann gleich backen.
  • Step 7 Die Amarettini ca. 15 Minuten bei 150 °C im vorgeheizten Backrohr backen und auf dem Blech abkühlen lassen.
  • Step 8 Anschließend etwas Staubzucker über die Kekse streuen und in einer Blechdose aufbewahren.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.