Kokosriegel selber machen: Schoko-Kokos-Riegel zuckerfrei

Kokosriegel selber machen: Schoko-Kokos-Riegel zuckerfrei

Ich liebe Bounty – nur steckt es voller ungesunder Inhaltsstoffe. Darum habe ich mich daran versucht diese bekannte Süßigkeit selbst herzustellen. Es war ja nicht viel was es für diese Köstlichkeit brauchte, zudem war ich neugierig, ob man eine zuckerfreie Variante dieses Schoko-Kokos-Riegels machen kann. Der Riegel sollte also ohne Zucker auskommen und trotzdem richtig lecker schmecken. Und was dabei herausgekommen ist, ist mehr als überzeugend…

 

Wie Bounty, aber viel besser

Ihr werdet es kaum glauben, aber es ist total einfach so einen Kokosriegel herzustellen und viel gesünder als das Original. Ich habe nicht länger als 15 Minuten gebraucht, um meine eigenen herrlich, saftigen mit Schokolade überzogenen Kokosriegel zu machen. Sogar meine Tochter, die Bounty überhaupt nicht mag, hat sich gleich zwei davon in den Mund gesteckt. Wie Bounty, aber viel besser, war ihr Kommentar dazu.

 

♡ Eine Rezept-Kurzanleitung zum Ausdrucken findet ihr unten im grauen Kästchen ♡

Bountys neben geöffneter Kokosnuss

 

Die zuckerfreien Kokosriegel in Form bringen

Damit eure Riegel auch eine schöne Rechteckige Form bekommen könnt ihr sie entweder wie in der Schritt-für-Schritt-Anleitung formen oder ihr besorgt euch eine rechteckige Eiswürfel- oder Pralinenform aus Silikon. Ganz wichtig ist, dass ihr die Kokosmasse kurz ins Gefrierfach gebt bevor ihr sie mit Schokolade überzieht. Und nun lasse ich es mir schmecken, lehne mich entspannt zurück und genieße das pure Aroma von Kokosnuss und Schokolade.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Kokosmasse lässt sich ganz einfach mit einem Löffel zu einem Rechteck formen.

Kokosmasse auf Folie

Danach mit einem scharfen Messer in längliche kleine Riegel schneiden. Dann vorsichtig mit dem Messer auseinander schieben und mit den Fingerspitzen etwas nachformen.

Kokos-Riegel zuschneiden

Wenn ihr zu fest drückt können die Kokos-Riegel in der Mitte brechen. Falls das passiert einfach mit etwas Druck wieder zusammenschieben.

geformte Kokosmasse

Jetzt könnt ihr die Riegel in das Eisfach legen. Und danach einzeln mit Schokolade überziehen.

Kokosriegel ohne Zucker

Wie ihr seht können die selbstgemachten Kokos-Riegel optisch locker mit den gekauften Bountys mithalten. Schmecken tun sie mir sogar noch besser. Aber überzeugt euch selbst und probiert dieses leckere und einfache Rezept gleich aus.

Kokos Schokoladeriegel nebeneinander gelegt

Hier auf diesem Blog gibt es noch mehr zu entdecken. Schaut euch doch auch mal meine anderen Rezepte an: Bananenschnitte ohne Zucker, schwedischer Schokoladenkuchen und Walnusstarte mit Honig

 

Woher bekommt man Kokossahne für Kokosriegel?

Wenn ihr Kokosmilch in der Dose kauft, setzt sich der Fettanteil der Milch oben ab. Diese Schicht wird auch Kokossahne genannt. Jetzt könnt ihr die Sahne einfach mit einem Löffel abnehmen und damit eure Kokosfüllung machen. Mit der übrigen Kokosmilch könnt ihr ein Curry oder ein anderes Gericht zubereiten oder ihr friert sie ein.

 

Das habe ich für dieses Rezept verwendet:

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS*

       

  • Wasserbadschale – sehr hilfreich und günstig

 

       

  • Schüsselset – dickwandige Qualität, mehrfach funktional

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Schoko-Kokos-Riegel zuckerfrei

21. Dezember 2019
: 20

So wird der zuckerfreie Schoko-Kokos-Riegel hergestellt

By:

Ingredients
  • ❀ 150 g Kokossahne
  • ❀ 150 g Kokosraspeln
  • ❀ 50 g Honig
  • ❀ 200 g Schokolade (zuckerfrei)
  • ❀ 2 EL Öl, neutral
Directions
  • Step 1 Für den Schoko-Kokos-Riegel die Kokossahne, die Kokosraspeln und den Honig in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut verühren.
  • Step 2 Dann die fertige Kokosmasse entweder in eine Silikonform streichen und fest drücken oder selber formen.
  • Step 3 Hierfür eine gefrierfeste Platte, Schneidebrett oder einen flachen Teller mit Frischhaltefolie auslegen.
  • Step 4 Danach die Kokosmasse mittig platzieren und glatt streichen. Die Füllung sollte ca. 3 cm hoch sein.
  • Step 5 Nun mit einem Spatel oder großen Messer einen rechteckigen festen Block formen und in 20 gleichgroße Riegel schneiden.
  • Step 6 Anschließend vorsichtig mit dem Messer auseinanderschieben und mit den Händen etwas nachformen.
  • Step 7 Die Kokos-Riegel ungefähr 15 Minuten ins Gefrierfach geben und in der Zwischenzeit die Schokoglasur zubereiten.
  • Step 8 Die Schokolade über einem Wasserbad in einer Schmelzschale verflüssigen und das Öl einrühren.
  • Step 9 Die gekühlten Riegel einzeln mit einer Gabel durch die Schokolade ziehen.
  • Step 10 Dann entweder auf Backpapier oder auf ein Abtropfgitter setzen und gleich mit einer sauberen Gabel das Muster auf jeden Riegel machen. Jetzt die Schokolade-Kokos-Riegel noch fest werden lassen (im Kühlschrank) und genießen.

♡ Lass andere wissen, ob es dir geschmeckt hat ♡
Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 


2 thoughts on “Kokosriegel selber machen: Schoko-Kokos-Riegel zuckerfrei”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.