♡ Pralinen Rezept – Süßigkeiten zum Valentinstag ♡

♡ Pralinen Rezept – Süßigkeiten zum Valentinstag ♡

Heute ist Valentinstag! Der Tag der Liebe Ich wünsche euch allen einen schönen Valentinstag!
Wenn ihr noch nicht wisst was ihr eurer großen Liebe zum Valentinstag schenken sollt, dann schaut euch mal mein romantisches Pralinen Rezept an. Es könnte das perfekte Valentinstagsgeschenk sein. Dazu vielleicht noch ein selbst geschriebenes Gedicht und euer Schatz schwebt auf Wolke Sieben.

 

♡ Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ausdrucken findet ihr unten im grauen Kästchen ♡

Valentinstags-Pralinen in Blechdose

Valentinstags Pralinen selber machen

Diese hübschen rosafarbenen Pralinen könnt ihr ganz leicht selber machen. Ihr benötigt dafür Backnougat oder Edelnougat, weiße Schokolade und Lebensmittelfarbe. Damit alle Pralinen gleich groß sind könnt ihr das Nougat portinieren und abwiegen. Bei mir wiegt jede Praline 9 Gramm.

Mit Augenmaß geht’s natürlich auch. Zum Umhüllen braucht ihr jetzt rosa Schokolade. Dazu müsst ihr eigentlich nur weiße Schokolade einfärben. Und für das gewisse Etwas sorgt weiße Schokolade und Glitzer als als Akzent auf der Valentinstags-Nascherei.

 

Wie färbe ich die weiße Schokolade für die Pralinen?

Eigentlich ganz einfach. Ihr braucht zum Färben nur 3 Dinge:

  • Weiße Schokolade
  • rote Lebensmittelfarbe (Paste)
  • heißes Wasser

Es ist wichtig, dass ihr die Schokolade richtig schmelzt. Schokolade wird am besten über einem Wasserbad geschmolzen. Wenn man sie in einem Topf oder in der Mikrowelle erhitzt verbrennt sie.

rosafarbene Pralinen in Blechdose

Hierfür nehmt ihr am besten eine Wasserbad-Schmelzschale. Wenn ihr keine habt, dann nehmt zum Schmelzen 2 gleichgroße Schälchen. Das eine Schälchen füllt ihr mit heißem Wasser und in das andere gebt ihr die zerkleinerte weiße Schokolade. Nun stellt ihr vorsichtig das Schoko-Schälchen in das mit Wasser gefüllte Gefäß.

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Es sollte so viel Wasser darin sein, sodass nichts überschwappt. Jetzt nehmt ihr einen Löffel zur Hand und rührt so lange, bis sich eure Schokoladenstücke aufgelöst haben. Dann gebt ihr ein wenig von der roten Lebensmittelfarbe dazu. Alles gut vermischen und falls euch die Farbe noch zu blass ist einfach etwas mehr Farbe nehmen.

Wenn ihr euere selbst gemachten rosafarbenen Pralinen noch in einer ansprechenden Box verpackt werdet ihr ganz bestimmt ein verliebtes Lächeln ernten.

 

Hier auf diesem Blog gibt es noch mehr zu entdecken. Schaut euch doch auch mal meine anderen Rezepte an: Erdbeerschokolade , Nougat selber machen und Nougat-Pralinen-Rezept

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

 

Das habe ich für dieses Rezept verwendet:

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

Pralinen zum Valentinstag

14. Februar 2020
: 10

By:

Ingredients
  • ❀ 90 g Nougat (Backnougat)
  • ❀ 80 g weiße Schokolade
  • ❀ etwas Lebensmittelfarbe, rot
  • ❀ essbarer Glitzer, silber
Directions
  • Step 1 Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  • Step 2 1/5 von der flüssigen Schokolade zur Seite stellen. Dann etwas Lebensmittelfarbe in die restliche weiße Schokolade geben und gut verrühren. Bei Bedarf noch ein wenig mehr Farbe verwenden.
  • Step 3 Nun das Nougat zu ca. 10 gleich großen Kugeln formen und für 10 Minuten in das Tiefkühlfach geben.
  • Step 4 Danach mit hilfe einer Gabel die Nougatkugeln in die rosa Schokolade tauchen. Auf der Gabel kurz abtropfen lassen und vorsichtig auf ein Backpapier setzten.
  • Step 5 Jetzt mit einer sauberen Gabel in die weiße Schokolade eintauchen. Wenn nun die Schokolade zähflüssig von der Gabel herunterläuft, könnt ihr dünne Streifen über die Pralinen ziehen können.
  • Step 6 Zum Abschluss noch den essbaren Glitzer auf die Pralinen auftragen und verschenken ♡
 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.