Spargelcremesuppe Rezept- super cremig und einfach

Spargelcremesuppe Rezept- super cremig und einfach

Diese besonders cremige Spargelcremesuppe zählt zu meinen Lieblingssuppen. Ein Muss für Spargelfans! In dieser herrlichen Cremesuppe kommt der feine Geschmack vom weißen Spargel wunderbar zur Geltung. Probiert dieses Rezept für Spargelcremesuppe gleich aus!

 

Spargelcremesuppe Rezept aus Resten?

Tja, ihr Lieben! Auch wenn ihr das ungern hört, für eine anständige Spargelcremesuppe, müsst ihr mindestens einen ganzen Bund weißen Spargel opfern. Allein aus Spargelresten, Spargelschalen oder gar Spargelwasser habe ich noch nie eine gute Spargelsuppe genossen.

Natürlich lasse ich mich eines Besseren belehren. Also falls ihr ein leckeres Rezept für Spargelsuppe aus Resten habt, dann immer her damit : )

 

Rezept für schnelle Spargelcremesuppe

Dieses Rezept für Spargelcremesuppe ist super einfach und obendrein unglaublich lecker! Es wird bei diesem Rezept alles vom Spargel verwendet! Die Spargelsuppe ist nicht aus Resten, sondern sozusagen mit Resten.

Aus Spargelschalen und den holzigen Spargelenden wird ein aromatisches Spargelwasser gekocht. Damit es schnell geht werden währenddessen schon die nächsten Schritte vorbereitet. So erhaltet ihr eine besonders reichhaltige, intensiv aromatische Spargelcremesuppe in nur 30 Minuten!

 

Etwas flüssige Butter mit frischen Kräutern ergänzt die Spargelcremesuppe optimal. Für einen schön abgerundeten Geschmack und die perfekte Cremigkeit, wird die weiße Spargelsuppe mit Ei legiert.

Spargelsuppe in weißer Suppenschale

Für mich die beste Spargelsuppe – schön cremig, nicht zu dünn und ein sattes Spargelaroma.

 

Weitere leckere Spargel Rezepte entdecken: grüne Spargelsuppe, weißer Spargelsalat mit Schinken und Spargel mit Kartoffeln & Zitronensauce

 

Tipps für das super cremige Spargelcremesuppen Rezept

  • Die edle Spargelcremesuppe wird mit Weißwein gemacht. Solltet ihr den nicht vertragen, dann einfach durch Wasser ersetzen!
  • Spargelcremesuppe ohne Ei: die legierte Spargelsuppe kann auch ohne Ei gemacht werden! Jedoch gibt der Eidotter dem Spargelsüppchen den letzten Schliff und rundet den Geschmack wunderbar ab.
  • Passende Einlage für Spargelsuppe: Als Einlage eignen sich Croûtons, in Streifen geschnittener Rohschinken oder Räucher-Lachs. Aber auch gebratene Garnelen.
  • Mit üppiger Einlage könnt ihr diese Spargelcremesuppe auch als Hauptgericht servieren! Empfehlung: Spargelcremesuppe mit knusprig gebratenen Prosciutto-Streifen und getoastetem Weißbrot mit feinem Olivenöl beträufelt.
  • Falls ihr kein Mehl in der Cremesuppe wollt, dann könnt ihr die Spargelsuppe ohne Mehl zubereiten. Dafür einen Kartoffel klein würfeln, mit den Spargelstücken mitköcheln und mitpürieren.
  • Die leckere Spargelcremesuppe hält sich 2 Tage im Kühlschrank. Da sie mit Ei legiert ist nur langsam wieder erwärmen, sonst flockt sie aus!

 

Spargelcremesuppe bitter – warum?

Manchmal erwischt man einen bitteren Spargel, dann wird auch die Spargelcremesuppe bitter. Hier erkläre ich euch die Gründe:

  • Der Spargel ist nicht mehr frisch und wurde schön länger gelagert
  • Wenn der Spargel zu nah am Wurzelstock gestochen wurde
  • Wechselhaftes Wetter oder ein unerwarteter Kälteeinbruch vor der Spargelsaison

Das könnt ihr dagegen tun:

  • Den Spargel am besten direkt beim Bauern des Vertrauens kaufen
  • Stehts nur frischen Spargel kaufen
  • Bei sehr langen Spargelstangen die Enden wegschneiden
  • Auf Bio Qualität achten

 

Welchen Spargel für Spargelcremesuppe?

Den besten und frischesten Spargel bekommt ihr direkt vom Bauern, aber auch im Supermarkt könnt ihr guten Spargel bekommen. An folgenden Punkten erkennt ihr qualitativen Spargel:

Die Spargelstangen sind gleichmäßig dick und fest. Sie lassen sich nicht biegen und beim Aneinanderschlagen erklingt ein heller Ton. Die Köpfe sind geschlossen und die Enden sind saftig und nicht ausgetrocknet.

Nahaufnahme von Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe schmeckt fad – warum?

Oft ist nicht das Spargelcremesuppen Rezept für die fade Note der Suppe verantwortlich, sondern minderwertiger Spargel. Für eine richtig aromatische Spargelsuppe braucht ihr auch aromatischen Spargel. Wenn die Spargelstangen mit konventionellen Kunstdünger angebaut werden, dann verwässert das den Geschmack. Am besten Bio Spargel kaufen, der im Freiland wächst.

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an, folgt mir auf Facebook oder Pinterest!

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Spargelcremesuppe Rezept

4. Mai 2022
: 4 Portionen
: 30 min

So wird die cremige Spargelsuppe zubereitet

By:

Ingredients
  • ❀ 500 g Spargel, weiß
  • ❀ 500 ml Wasser
  • ❀ 1 TL Gemüsesuppenpulver (gekörnte Brühe)
  • ❀ 1 TL Zucker
  • ❀ 1 Prise Muskatnuß
  • ❀ 1 Prise Pfeffer, weiß
  • ❀ 150 ml Obers (Sahne)
  • ❀ 1 Eigelb
  • ❀ 75 ml Weißwein
  • ❀ 2 EL Mehl
  • ❀ 1 TL Salz
  • ❀ 2 EL Butter
  • ❀ 1-2 EL Zitronensaft, frisch
Directions
  • Step 1 Für die cremige Spargelcremesuppe einen kleinen Topf mit 500 ml Wasser zum kochen bringen.
  • Step 2 In der Zwischenzeit den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden.
  • Step 3 Nun die Spargelschalen und die Enden unter kaltem Wasser abwaschen und ins kochende Wasser geben. Zucker und Gemüsesuppenpulver hinzufügen und zugedeckt köcheln lassen.
  • Step 4 Währenddessen den geschälten Spargel in ca. 2 cm große Stücke schneiden und die Köpfe beiseite legen.
  • Step 5 Die Butter in einem mittleren Topf erhitzen und das Mehl unter rühren kurz anschwitzen lassen. Die Mehlschwitze darf nicht braun werden! Die Spargelstücke dazugeben und gut durchrühren.
  • Step 6 Nun mit dem Weißwein aufgießen und so lange rühren, bis die Spargelcremesuppe andickt.
  • Step 7 Anschließend mit einem Schöpflöffel ungefähr 2/3 vom Spargelschalenwasser abnehmen und zur Spargelcremesuppe geben. Die Suppe leicht köcheln lassen.
  • Step 8 In der Zwischenzeit das übrig gebliebene Spargelwasser mit den Schalen noch 10 Minuten weiter kochen! Dann die ausgekochten Schalen und Enden aus dem Spargelsud entfernen und die Spargelköpfe darin 10 Minuten weich köcheln.
  • Step 9 Nun wieder der Spargelcremesuppe zuwenden. Sobald die Spargelstücke weich sind, die Suppe pürrieren und die Herdplatte abdrehen.
  • Step 10 Zum Schluss den Spargelschalensud samt Spargelköpfe zur pürierten Spargelcremesuppe leeren.
  • Step 11 Danach das Eigelb mit dem Obers verquirlen und gründlich in die heiße Suppe einrühren.
  • Step 12 Jetzt noch die Spargelsuppe mit Zitronensaft, Pfeffer und Muskat abschmecken und servieren. Tipp: etwas Butter schmelzen, ein paar Kräuter fein hacken und einrühren. Die flüssige Kräuterbutter über die Spargelcremesuppe träufeln.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.