Spekulatius Tiramisu – Weihnachtstiramisu mit Bratapfelsauce

Spekulatius Tiramisu – Weihnachtstiramisu mit Bratapfelsauce

Ich habe etwas ganz feines für euch. Ein himmlisches Schicht-Dessert mit Spekulatius und Bratapfel. Mit diesem verführerisches Spekulatius Tiramisu könnt ihr eure Familie und Gäste zu Weihnachten verzaubern. Es schmeckt nicht nur unheimlich köstlich, es lässt sich auch super am Vorabend für das Fest vorbereiten.

Wenn ihr ein paar goldene Sternchen als Topping auf das Spekulatius Tiramisu streut, dann sieht es richtig festlich aus und bereichert jeden weihnachtlich geschmückten Tisch.

Spekulatius Tiramisu im Glas

 

Spekulatius Tiramisu für Groß und Klein

Zur besinnlichen Zeit im Jahr gehören für mich unbedingt Spekulatius Kekse dazu. Diese Gewürzkekse (Gewürkplätzchen) duften und schmecken wie Weihnachten. Auch meine Kinder lieben sie. Wenn ihr euren kleinen Gästen, oder eigenen Kindern auch dieses feine Dessert auftischen wollt, dann macht Extra-Gläschen ohne Rum.

Vorsicht! Auch Rum-Aroma schmeckt den meisten Kindern nicht. Ihr könntet anstatt der Bratapfelcreme, die ihr für die Erwachsenen verwendet, einfach Apfelmus für die Kindergläschen nehmen. Das schmeckt gut und macht keinen zusätzlichen Aufwand. Falls euch dieses zu wenig süß ist, könnt ihr noch etwas Zucker unterrühren und evtl. mit Zimt verfeinern.

 

Tipps für das Spekulatius Tiramisu:

  • Vor dem Servieren mit weihnachtlichen Streuseln, Schokosternen oder Mini-Spekulatius verzieren.
  • Falls Kinder mitessen extra Gläschen mit Apfelmus statt Bratapfelsauce zubereiten.
  • Wenn ihr den Rum deutlicher herausschmecken wollt, dann 1 EL mehr in die Bratapfelsauce rühren.
  • Falls ihr weniger Creme im Dessert haben wollt, dann könnt ihr mehrere Schichten machen. Dafür einfach etwas mehr Spekulatius nehmen.
  • Ihr könnt dieses Tiramisu auch frisch gemacht servieren. Die warme Bratapfelsauce verleiht der Nachspeise einen ganz besonderen Charme.

 

Mit diesem Rezept nehme ich an der Blogparade Wunderbares Weihnachtsmenü von Silvertravellers teil. Schaut mal vorbei ♡ Dort stellen auch ander Foodblogger ihre Weihnachts-Rezepte vor.

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

 

Das habe ich für das Rezept verwendet:

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an oder folgt mir auf Facebook!

Spekulatius Tiramisu

23. November 2020
: 4 Gläser zu je 180 ml

So wird das Spekulatius Tiramisu zubereitet

By:

Ingredients
  • ❀ 400 g Mascarpone
  • ❀ 100 g Schlagobers
  • ❀ 30 g Staubzucker
  • ❀ 1 Vanilleschote (Mark)
  • ❀ 20 Spekulatius
  • Bratapfelsauce:
  • ❀ 2 Äpfel, mittelgroß
  • ❀ 3 EL Rum oder Rumaroma
  • ❀ 2 TL Speisestärke
  • ❀ 2 EL Rohr- oder Kristallzucker
  • ❀ 1 TL Zimt, gemahlen
Directions
  • Step 1 Für das Spekulatius Tiramisu die Äpfel schälen, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden.
  • Step 2 Die Apfelstückchen mit 5-6 EL Wasser dem Zimt und dem Zucker in einem kleinen Topf 5 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen.
  • Step 3 Das Bratapfel-Wasser auffangen und zur Seite stellen.
  • Step 4 5 EL vom Bratapfelwasser mit dem Rum und der Speisestärke gut vermischen und zu den Apfelstückchen geben. Das ganze kurz unter Rühren aufkochen, bis die Sauce andickt.
  • Step 5 Die Hälfte von der Bratapfelsauce auf die Gläser verteilen.
  • Step 6 Nun die Mascarponecreme zubereiten.
  • Step 7 Hierfür die Mascarpone mit dem Staubzucker gut verrühren. Dann die Vanilleschote auskratzen und das Mark mit 1 EL vom Bratapfelwasser verrühren und zur Creme geben.
  • Step 8 Anschließend das Schlagobers (Schlagsahne) aufschlagen und unter die Mascarpone heben.
  • Step 9 Nun 1/3 der Creme in die Gläser füllen.
  • Step 10 Dann die Hälfte der Spekulatius grob zerteilen und auf die Cremeschicht legen.
  • Step 11 Jetzt die restliche Bratapfelsauce darauf verteilen, mit der Hälfte der übrigen Creme bedecken.
  • Step 12 Die restlichen Kekse auf die Creme schichten und zum Abschluss die restliche Creme mit einer Spritztülle hübsch auf das Dessert auftragen.
  • Step 13 Für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Aber auch frisch serviert mit noch warmer Bratapfelsauce schmeckt das Tiramisu hervorragend.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.