Weihnachtsvorspeise – Weihnachtsbäume aus Ziegenfrischkäse

Weihnachtsvorspeise – Weihnachtsbäume aus Ziegenfrischkäse

Hier habe ich für euch eine schnelle und einfache kalte Vorspeise für Weihnachten. Sie ist vegetarisch, sieht super aus und schmeckt auch so. Diese köstliche Weihnachtsvorspeise lässt sich gut vorbereiten und macht Lust auf Weihnachten. Mit wenigen Handgriffen habt ihr einen eindrucksvollen 1. Gang für euer Weihnachtsmenü.

 

Die perfekte vegetarische Weihnachtsvorspeise

Diese vegetarische Weihnachtsvorspeise hat es in sich! Karamellisierte Birnenstücke umschlossen von aromatischen Ziegenfrischkäse. Satt grüne Rucola-Zweige geschmückt mit Christbaumkugeln aus tiefroten Granatapfelkernen.

Herrlich fruchtig-süße Orangenfilets stellen das Leuchten des Weihnachtsbaumes dar. Ganz oben auf der Spitze thront ein Stern aus duftender Orangenschale. Und die leckeren Walnüsse dienen als Geschenke. Wenn das nicht die Vorfreude auf das große Fest weckt…

Weihnachtsbaum aus Ziegenfrischkäse

Die kleinen Weihnachtsbäumchen sind eine gesunde Salat-Vorspeise für Weihnachten. Dazu passt gerösteter Toast oder ofenfrisches Baguette.

Eine Gabel voll leckerer Weihnachtsvorspeise

Die karamellisierten Birnenstückchen harmonieren perfekt mit dem würzigen Ziegenfrischkäse. Das nussige Aroma vom Rucola und die spritzig-süßen Granatapfelkerne sorgen für ein Geschmackserlebnis. Das ist in richtig edler Vorspeisen Salat für Weihnachten!

 

Weihnachtsvorspeise für Weihnachten vorbereiten

Zu Weihnachten muss es in der Küche oft schnell gehen. Da ist diese Weihnachtsvorspeise ideal. Die kleinen Bäumchen aus Ziegenfrischkäse lassen sich zum Großteil schon am Vorabend zubereiten. Hierfür die Birnen klein schneiden und mit dem Honig karamellisieren.

Dann auskühlen lassen und mit dem Frischkäse verrühren. Nun in die eingeölten und mit gehackten Rucola ausgestreuten Formen streichen und mit Frischhaltefolie abdecken. Weiters könnt ihr eine Handvoll Granatapfelkerne aus den Granatäpfeln lösen und in einem Frischhaltesäckchen oder Box verpacken.

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Auch die Orangen könnt ihr schon filetieren und luftdicht verpacken. Genauso verfahrt ihr mit den Weihnachts-Sternchen aus Orangenschale. Dann alles in den Kühlschrank stellen.

Am Heiligabend braucht ihr nur noch die Weihnachtsbäumchen auf einen Teller stürzen und mit dem Rucola und den Granatapfelkernen verzieren. Die Sternchen hineinstecken, die Orangenfilets und Walnüsse auf den Tellern verteilen und das Dressing rasch zubereiten und auftropfen.

 

Tipps für die vegetarische Weihnachtsvorspeise

  • Als Form eignen sich alle kegelförmige Formen mit 60-100 ml Fassungsvermögen. Zum Beispiel kleine Sektgläser, große Schnapsbecher oder Pudding- bzw. Backformen wie diese hier. Da die Puddingform oben abgeflacht ist einfach noch einen Teelöffel Frischkäse oben draufsetzen und damit eine Spitze ziehen.
  • Wenn ihr keinen Rucola finden könnt, dann könnt ihr für die Tannen notfalls auch Vogerlsalat (Feldsalat) verwenden. Den Salat dafür vorher zerpflücken.
  • Mit einem speziellen Dekolöffel lässt sich das dickflüssige Balsamicodressing hübsch verteilen. Wahrscheinlich stellt ihr euch da geschickter an als ich. Ich muss definitv noch etwas üben : )

 

Weitere festliche Weihnachtsrezepte: weihnachtliche Rieslingsuppe, Lachscrostini in Sternform, Spekulatius-Tiramisu und Spekulatius-Pralinen

Ziegenkäse Weihnachtsbaum Nahaufnahme

Eine kleine festliche Vorspeise, die euren Gästen garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die kleinen herzigen Christbäumchen schmücken jeden Weihnachtstisch!

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

 

Das habe ich für das Rezept verwendet:

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an, folgt mir auf Facebook oder Pinterest!

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Weihnachtsvorspeise aus Ziegenfrischkäse

10. November 2021
: 4 Weihnachtsvorspeisen
: 20 min

So wird die Weihnachtsvorspeise zubereitet

By:

Ingredients
  • ❀ 280 g Ziegenfrischkäse
  • ❀ etwas gehackter Rucola
  • ❀ 1 Orange
  • ❀ 2 Birnen
  • ❀ 1 TL Butter
  • ❀ 1 TL Honig
  • Für das Dressing:
  • ❀ 1 EL Olivenöl
  • ❀ 1 EL Balsamico
  • ❀ 1/2 TL Honig
  • ❀ 1 Prise Salz und Pfeffer
  • Für die Deko:
  • ❀ 1 Handvoll Rucola
  • ❀ 1 Handvoll Granatapfelkerne
  • ❀ ein paar Walnusshälften
  • ❀ 4 Zahnstocher
Directions
  • Step 1 Für die Weihnachtsvorspeise eine Schablone mit einem kleinen Stern (ca. 2 cm) vorbereiten.
  • Step 2 Nun die Orangen mit einem scharfen Messer schälen und filetieren.
  • Step 3 Die Sternschablone auf die Orangenschale legen und mit einem kleinen scharfen Messer nach und nach Sterne ausschneiden. Dann die Sterne auf einen Zahnstocher stecken und für später zur Seite legen.
  • Step 4 Anschließend die Birnen schälen, klein würfeln und in einer Pfanne erhitzen. Die Butter dazugeben, ein paar mal schwenken und den Honig hinzufügen. Die Birnenstücke auf mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren und auskühlen lassen.
  • Step 5 In der Zwischenzeit die Formen mit Olivenöl einpinseln und mit dem gehackten Rucola ausstreuen.
  • Step 6 Den Ziegenfrischkäse in eine kleine Rührschüssel geben und mit den Birnenstückchen gut verrühren.
  • Step 7 Jetzt die Frischkäse-Birnen-Masse auf die Formen verteilen und mittig auf die Vorspeisenteller stürzen.
  • Step 8 Die Rucolablätter mit leichtem Druck rundherum anordnen. Danach die Granatapfelkerne andrücken. Die Orangenfilets und die Nüsse um das Weihnachtsbäumchen legen.
  • Step 9 Zum Schluss noch das Dressing anrühren und mit einem Dekolöffel hübsch auf die Teller träufeln. Und die Weihnachtsvorspeise servieren.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.