Bounty selber machen

Bounty selber machen

Es ist ganz einfach Bounty selber zu machen. Traut euch ran an das Rezept! Selbstgemachte Bounty schmecken viel besser, als die gekauften. Sie sind innen saftiger, das Kokosnuss Aroma ist intensiver und ihr könnt entscheiden wie süß ihr eure Kokosriegel haben wollt.

 

Auch die Schokoladenauswahl nimmt großen Einfluss auf das Endergebnis. Ihr könnt die exotischen Schokoriegel genau eurem persönliches Geschmack anpassen. Ich habe sie am liebsten mit Milchschokolade, aber auch mit Noisette-Schokolade oder dunkler Schokolade sind sie richtig lecker.

selbstgemachte Bounty vor Bountyverpackung Hälfte von selbstgemachtem Bounty

Falls ihr mal eine gesunde Variante dieser Riegel ausprobieren wollt, habe ich hier ein Rezept für euch: gesunde Kokosriegel selber machen. Zudem findet ihr dort eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung der Riegel.

 

Bounty selber machen mit 3 Zutaten

Ihr könnt diese leckeren Kokosriegel mit nur 3 Zutaten herstellen. Lasst einfach den Zucker weg. Die Schokolade drumherum ist ohnedies schon sehr süß. So wären sie sogar während einer Diät als süßer Snack denkbar.

Jedoch falls ihr Bounty wollt, die wie das super süße Original schmecken, dann ist Zucker unerläßlich. Hier eine Übersicht der Zutaten:

  • Kokossahne (feste Schicht Kokosmilch)
  • Kokosraspeln
  • Schokolade
  • Staubzucker (optional)

echtes Bounty und nachgemachtes Bounty Vergleich

Selbstgemachtes Bounty vs. gekauftes Original. In welchen Riegel würdet ihr lieber hineinbeissen?

 

Tipps für das selbstgemachte Bounty

  • Mit diesem Rezept könnt ihr auch Bounty Pralinen selber machen. Einfach aus der Kokosmasse kleine Kugeln formen und mit Schokolade überziehen.
  • Mit einem Pralinengitter, tropft die Schokolade viel besser ab und eure Bounty sehen dem Original zum verwechseln ähnlich.
  • Am besten in einer verschließbaren Box zwischen ein paar Lagen Backpapier lagern. Die Riegel sind bei Zimmertemperatur ungefähr 2 Wochen haltbar.
  • Im Eisfach halten sich die selbstgemachten Bounty locker 1 Monat.

 

Weitere tolle DIY Rezepte: Kinder Schokobons selber machen, Gummibärchen wie von Haribo und Kokoskuppeln

 

Bounty Riegel selber machen – so geht´s

Mit diesem Rezept könnt ihr (fast) gesunde Bounty selber machen. Sie bestehen hauptsächlich aus gesunder Kokosmilch und vielen Kokosraspeln. Der Zucker und die Schokolade wirken dem Nährwert wieder etwas entgegen, trotzdem sind diese Riegel um einiges gesünder als die echten Bounty. Denn sie kommen ganz ohne Zusatzstoffe aus.

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an oder folgt mir auf Facebook!

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Bounty selber machen

28. April 2021
: 10-15 Stück
: 25 min

So werden die Bounty selber gemacht

By:

Ingredients
  • ❀ 100 g Kokossahne
  • ❀ 100 g Kokosraspeln
  • ❀ 60 g Staubzucker
  • ❀ 200 g Schokolade (Milchschokolade)
  • ❀ 2 TL Öl, neutral
Directions
  • Step 1 Für die selbstgemachten Bounty die Kokossahne, die Kokosraspeln und den Staubzucker in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Tipp: Wenn die Kokossahne sehr fest ist, könnt ihr zum Durchmischen auch die Hände nehmen.
  • Step 2 Danach eine flache Platte oder Teller mit Backpapier oder Frischhaltefolie auslegen und die Kokosmasse darauf glatt streichen.
  • Step 3 Dann mit einem Spatel einen rechteckigen ca. 2 cm hohen Block formen und in 10-15 gleichgroße Riegel schneiden.
  • Step 4 Die Kokosriegel vorsichtig mit dem Messer etwas auseinanderschieben und mit den Händen nachformen.
  • Step 5 Nun mindestens 15 Minuten ins Gefrierfach geben.
  • Step 6 In der Zwischenzeit könnt ihr die Schokolade schmelzen.
  • Step 7 Hierfür die Schokolade zerteilen und über einem Wasserbad zum schmelzen bringen und das Öl unterrühren.
  • Step 8 Die gekühlten Riegel nacheinander durch die Schokolade ziehen.
  • Step 9 Dann auf ein Abtropfgitter setzen und mit einer Gabel das typische Muster auf jeden Riegel machen.
  • Step 10 Zum Schluss die Schokoglasur aushärten lassen und eure selbstgemachten Bounty genießen.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.