Löwenzahnhonig selber machen

Löwenzahnhonig selber machen

Diesmal habe ich mit meinen Kindern Bienchen gespielt und lecker, süßen Löwenzahnhonig gemacht. Er schmeckt tatsächlich wie echter Blütenhonig und ist ganz einfach herzustellen. Ihr braucht nur ein paar Löwenzahnblüten, Zucker, Zitrone und Wasser.

Die Löwenzahnblüte öffnet sich morgens bei Sonnenschein und abends oder bei bewölktem Himmel schließt sie sich wieder. Ihr könnt die strahlend gelben Blüten von Frühling bis Herbst ernten. Von der Blüte bis zur Wurzel ist die gesamte Pflanze essbar. Die Blüten sind jedoch der zarteste und süßeste Teil dieser Wildpflanze. Löwenzahn kann roh und gedünstet gegessen werden. Er kann auch zum Braten und Backen verwendet werden, allerdings verliert er dann einen Großteil seiner kostbaren Inhaltsstoffe.

 

Tipps für die Verwendung von Löwenzahn:

  • Blätter und Blüten trocknen und in ein luftdichtes Schraubglas füllen: So könnt ihr euch auch in der kalten Jahreszeit einen gesunden Löwenzahn-Tee machen.
  • Löwenzahnblüten lassen sich zu Sirup und Wein verarbeiten.
  • Junge, zarte Löwenzahnblätter roh in Salaten oder als Pesto.
  • Sandwiches mit ein paar löwenzahnblättern aufpeppen. Entweder roh oder blanchiert – blanchiert schmecken sie weniger bitter.
  • Mit Löwenzahnblättern lassen sich Suppen und Eintöpfe verfeinern.
  • Löwenzahnwurzeln geröstet und gemahlen eignen sich hervorragend zur Herstellung von aromatischen Löwenzahn-Kaffee.

 

♡ Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ausdrucken findet ihr unten im grauen Kästchen ♡

Löwenzahnhonig im Schraubglas

Hier auf diesem Blog gibt es noch mehr zu entdecken. Schaut euch doch auch mal meine anderen Rezepte an:Holunderblütengelee selbstgemacht, gefüllte Ahornblätter, Wildgemüse mit Feta, Portulak mit Joghurt und gebackenes Ei auf Wildkräutersalat

 

WERBUNG – WERBELINK

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich für dieses Rezept verwendet:

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

Löwenzahnhonig selber machen

15. April 2020
: 2 Gläser

So wird der Löwenzahnhonig gemacht

By:

Ingredients
  • ❀ 80 g Löwenzahnblüten
  • ❀ 1/2 Zitrone
  • ❀ 500 g Kristallzucker
  • ❀ 500 ml Wasser
Directions
  • Step 1 Für den Löwenzahnhonig die Löwenzahnblüten bei schönem Wetter ernten.
  • Step 2 Die Löwenzahnblüten gut waschen, dann die einzelnen Blüten auszupfen und mit 500 ml Wasser in einen Topf geben und 2 Stunden ziehen lassen. Ab und zu die Blüten durchrühren.
  • Step 3 Danach einmal aufkochen und auf der heißen Herdplatte abkühlen lassen.
  • Step 4 Anschließend 24 Stunden an einem kühlen Ort (Keller oder Kühlschrank ganz oben) ziehen lassen.
  • Step 5 Die Löwenzahnblüten durch ein feinmaschiges Sieb drücken. Dabei das Löwenzahnwasser auffangen.
  • Step 6 Den Kristallzucker und den Saft der halben Zitrone dazugeben und kurz aufkochen.
  • Step 7 Anschließend das Löwenzahnwasser auf niedriger Stufe 2-3 Stunden leicht köcheln lassen.
  • Step 8 Ab und zu prüfen, ob der Löwenzahnhonig schon fertig ist.
  • Step 9 Hierfür einen Teelöffel mit dem Honig auf einen kalten Teller träufeln.
  • Step 10 Wenn die Flüssigkeit beginnt einzudicken, kann der Löwenzahnblütenhonig in frisch ausgekochte Schraubgläser noch heiß eingefüllt werden.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.