Mangoldgemüse – leckeres Rezept mit Karotten

Mangoldgemüse – leckeres Rezept mit Karotten

Der farbenfrohe Stielmangold wächst noch bis in den Oktober hinein in meinem Garten und ziert mit seinen bunten Stielen meine bereits kargen Hochbeete. Er ist ein wirklich dankbares, schnellwachsendes und pflegeleichtes Gemüse. Aber leider weiß ich nie so genau was ich damit machen soll. Oft habe ich überlegt ihn aus meinen Beeten zu verbannen, doch dann stieß ich auf ein wirklich leckeres Rezept. Das Mangoldgemüse schmeckt wunderbar als Beilage, aber auch solo ist es ein geschmacklicher Traum. Selbst meine Mangold verachtende Familie nimmt sich noch eine zweite Portion nach, wenn ich dieses gesunde Gericht koche.
Es ist schnell und super einfach zubereitet und steckt voller Mineralien und Vitaminen. Für das Rezept wird der ganze Mangold inklusive Stiele verwendet. Beim Blattmangold bitte nur die Blätter verwenden.

 

Die Zutaten für das Mangoldgemüse

Für 1 Portion benötigt ihr folgende Zutaten:

❀ 60 g Stielmangold oder Blattmangold
❀ 1 Karotte (Möhre), mittelgroß
❀ 1 kl. Zwiebel oder 1 Schalotte
❀ 1 Knoblauchzehe
❀ 1 TL Bratöl
❀ 1 TL Butter
❀ 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat
❀ 2 TL Sauerrahm (saure Sahne)

 

Mangold lässt sich ganz einfach im eigenen Garten, aber auch auf einem sonnigen Balkon anbauen. Wer keinen Möglichkeit hat ihn zu kultivieren, der findet ihn von Frühling bis Herbst in den Supermärkten.

Mangold Gemüse mit rotem Stielmangold

 

So wir das Mangoldgemüse zubereitet

Für das Mangoldgemüse den Mangold in Streifen schneiden. Die Karotte (Möhre) schälen und in dünne Scheiben oder Stifte schneiden. Den Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter mit dem Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und glasig braten. Dann den Mangold und die Karottenscheiben (Möhrenscheiben) kurz mitbraten und mit 3-4 EL Wasser ablöschen. Den Deckel auf die Pfanne setzen und das Gemüse 10-15 Minuten weich dünsten. Wenn das Gemüse gar ist mit den Gewürzen abschmecken und den Sauerrahm (saure Sahne) einrühren.

 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

 

Das habe ich für dieses Rezept verwendet:

 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Mangold Saison, Sorten und Anbau

Mangold hat in den Monaten Juni, Juli, August, September und Oktober Saison. Ich lasse ihn aber auch über dem Winter im Beet, da er sehr winterhart ist. Aussähen könnt ihr ihn auch noch ende September. Er wächst dann zwar sehr langsam, aber dafür könnt ihr euren ersten Mangold, dann bereits Anfang Frühling ernten.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Mangold: Stiel-Mangold, sowie Blatt-Mangold. Bei ersteren werden auch die Stiele verarbeitet. Er ist auch der buntere von beiden. Ihr findet ihn in den Farben gelb, rot und weiß.

 

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.