Wiener Kaiserschmarrn

Wiener Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn oder auch Kaiserschmarren genannt, ist eine berühmte Wiener Süßspeise. Fast jeder Wiener wächst mit dieser Köstlichkeit auf und hat sein eigenes Rezept dafür. Meist wird es von der Oma weitergegeben und wie ein kleiner Schatz gehütet.

Viele mögen ihn mit Rosinen. Ich definitiv ohne. Darum ist dieser Wiener Kaiserschmarrn auch ohne Rosinen. Aber ihr könnt natürlich welche hinzufügen. Dafür 30 g Rosinen in 1 EL Rum 1 Stunde ziehen lassen und vor dem Karamellisieren über den Schmarren streuen.

 

Der Kaiserschmarrn ist…

  • ohne Rosinen
  • total locker & fluffig
  • karamellisiert
  • aus der Pfanne
  • ein Original Wiener Kaiserschmarrn

 

Weitere Wiener Rezepte: Wiener Sachertorte, Wiener Punschkrapfen, Zwetschgenknödel und Kokoskuppeln

 

Tipps für den original Wiener Kaiserschmarrn

  • Dieses Rezept kann auch zu einem Vollkorn Kaiserschmarrn umgewandelt werden! Das helle Weizenmehl einfach durch 120 g Vollkornmehl (Weizen) oder Dinkelmehl ersetzen. Übrigens ist das der beste Vollkorn Kaiserschmarren, den ihr je gegessen habt! Vollkornverächter werden das volle Korn nicht herausschmecken.
  • Kaum einer schafft es den ganzen Schmarrn vor dem Zerteilen in der Pfanne zu wenden. Darum den Wiener Kaiserschmarrn mit dem Wendespatel in 4 Teile teilen (wie eine Torte) und jedes Teil einzeln wenden.
  • Wenn ihr diese süße Verführung nicht gleich auftischen wollt, dann lässt sich der Kaiserschmarrn in der Pfanne warmhalten. Das Backrohr auf 80 Grad vorheizen und den Schmarren max. 1 Stunde hineinstellen.
  • Kaiserschmarrn mit Äpfeln: einen grob geriebenen Apfel nach dem Karamelisieren unter den Schmarrn heben. Fertig ist der Apfelschmarrn!
  • Traditionell wird der Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster gereicht. Ihr könnt ihn aber auch mit Apfelkompott, Kirschen, Preiselbeeren oder Pfirsich aus der Dose servieren!
  • Wollt ihr einen Kaiserschmarrn für 2 Personen, dann einfach die Zutaten halbieren.

 

Ohne Rosinen und natürlich auch mit Rosinen ein wahrer Melspeistraum! Der perfekte Kaiserschmarrn ist schnell und einfach gemacht.

Wiener Kaiserschmarrn Nahaufnahme

Original Wiener Kaiserschmarrn wird oft direkt in der Pfanne serviert. Tipp: gesunder Kaiserschmarrn → in den Tipps erfahrt ihr wie ihr einen Vollwertkaiserschmarrn daraus machen könnt.

 

Österreichischer Kaiserschmarrn Geschichte

Ursprünglich war der Schmarrn ein bäu­erliches Gericht. Sozusagen ein „arme Leute Essen“ für Bauern, Hirten und Sennen. So ein Schmarrn lieferte viel Energie und konnte mit wenigen Zutaten auch am offenen Feuer zubereitet werden. Es wird angenommen, dass der „Kaiserschmarrn“ aus dem Wort „Kaser“ (casa = Senner) abgeleitet wird. Und mit der Zeit wurde dann aus dem „Casaschmarrn„ der „Kaiserschmarrn“.

Natürlich gibt es viele Legenden zur Entstehung dieser Mehlspeise. Eine davon besagt, dass Kaiser Franz Jo­seph, als Nachspeise am liebsten Palatschinken aß. Eines Tages mießriet dem Hofkoch jedoch des Hoheits Leibspeise. Sie wurde zu dick und zerriss noch obendrein.

Um sein Missgeschick zu verstecken verfeinerte der Koch die zerrissenenen Palatschinken mit Staubzucker und Rosinen. Die Hofdiener daraufhin „A Schmarrn, des an Kaiser zu servieren“. Aus diesem Satz wurde „Kai­serschmarrn“ abgeleitet. Seitdem soll dieses Gericht diesen Namen tragen.

 

Kaiserschmarrn Zutaten im Überblick

Die Zutaten für den kaiserlichen Schmarrn ähneln stark denen von Palatschinken (Pfannkuchen). Nur die Zubereitung dieser köstlichen Nachspeise, welche auch gerne in Wien als Hauptspeise gegessen wird, ist etwas anders.

Zutaten Kaiserschmarrn:

  • Mehl
  • Milch
  • Eier
  • Vanillezucker
  • Zucker
  • Butter (zum Braten)

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an, folgt mir auf Facebook oder Pinterest!

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Wiener Kaiserschmarrn

31. März 2022
: 4 Portionen
: 20 min

So wird der Wiener Kaiserschmarrn zubereitet

By:

Ingredients
  • ❀ 150 g Mehl
  • ❀ 250 g Milch
  • ❀ 2 Pck Vanillezucker
  • ❀ 4 Eier, M
  • ❀ 1 Prise Salz
  • ❀ 4 El Zucker
  • ❀ 10 Butterflocken
Directions
  • Step 1 Für den Wiener Kaiserschmarrn Mehl, Milch und Vanillezucker mit einem Schneebesen glatt rühren.
  • Step 2 Dann die Eier trennen und den Dotter unter den Teig mischen.
  • Step 3 Anschließend das Eiweiß mit 1 EL Zucker und 1 Prise Salz zu festen Schnee schlagen.
  • Step 4 Nun 1/3 vom Eischnee in den Teig einrühren und den Rest unterheben.
  • Step 5 Eine große Pfanne (26 -28 cm) ordentlich erhitzen und mit Butter ausreiben.
  • Step 6 Den Teig hineinfüllen und bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Sobald der Kaiserschmarrn zu stocken beginnt nachsehen, ob er schon Farbe angenommen hat.
  • Step 7 Danach die Butterflocken darauf verteilen und wenden. Ungefähr 5 Minuten fertig backen und mit zwei Gabeln in grobe Stücke reißen.
  • Step 8 Den restlichen Zucker über den Schmarrn geben und bei mittlerer Hitze von allen Seiten karamellisieren lassen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert