Wiener Punschkrapfen

Wiener Punschkrapfen

Der Punschkrapfen auch liebevoll „Punschkrapferl“ genannt, ist neben der Sachertorte und dem Apfelstrudel eine berühmte Mehlspeise aus Wien. Die weltbekannte Stadt der Kuchen, Torten und Mehlspeisen, weiß was gut schmeckt!

Und zwar unwiderstehlich gut! Mit einer fruchtig-saftigen Füllung mit zarter Rumnote, umgeben von lockerem Teig, umhüllt von einer weichen zartrosa Punschglasur präsentiert sich der Wiener Punschkrapfen.

 

Der klassische Punschkrapfen in Herzform ♡ Das wäre doch etwas für den Valentinstag oder Muttertag ♡
Punschkrapfen in Herzform
Ob eckig, rund oder herzförmig – der Punschkrapfen schmeckt immer!

 

Der perfekte Wiener Punschkrapfen

Als gebürtige Wienerin habe ich schon oft diese traditionelle Süßspeise genascht. Einige waren köstlich, viele davon naja und manche weniger gut. Aber worauf kommt es eigentlich an, beim perfekten Punschkrapfen? Es gibt ganz klare Kriterien: Größe, Farbe, Optik, Konsistenz, Glasur, Füllung, Geschmack und Süße spielen eine wichtige Rolle.

Punschkrapfen Albtraum: matschige übernässte Masse oder gar staubtrocken, viel zu süß, undefinierbarer oder fader Geschmack, übertriebener Alkoholgehalt, künstliche Aromen und dazu noch eine harte oder klebrige, quietschpinke Glasur.

Perfekter Punschkrapfen: Punschmasse ist saftig, die Konsistenz etwas weicher als Cake-Pop-Füllung, leichte Rumnote, fruchtig, ein wenig schokoladig, er präsentiert sich in einer schönen, weichen zartrosa Hülle. Die perfekte Größe für Punschkrapfen ist übrigens 90-100 Gramm.

Am besten schmeckt der Punschkrapfen, wenn Füllung und Biskuit ausgewogen sind. Ein Punschkrapferl, das hauptsächlich aus Füllung besteht finde ich nicht so toll. Halb/Halb ist ideal.

 

Weitere Rezepte für Naschkatzen: Wiener Kaiserschmarrn, Kokoskuppeln, kunterbunte Cakesicles und steirische Strauben

 

Die harmlos aussehenden rosa Würfel haben es in sich! Zarter Biskuitteig, Marmelade, Rum und Zuckerguss sorgen für ein Geschmackserlebnis.

aufgeschnittener Punsch Krapfen

Diese Wiener Spezialität lässt so manches Herz höher schlagen.

 

Tipps für das Wiener Punschkrapfen Rezept

  • Wenn ihr bei Punschkrapfen ein dezentes Orangenaroma wollt, dann ca. 1 EL Orangen Abrieb oder Cointreau zur Punschmasse geben.
  • Falls ihr etwas mehr Füllung wollt oder diese zu weich wird, könnt ihr den Biskuit mit zerbröselten Biskotten ergänzen.
  • Für diese hübschen Punschherzen einfach einen herzförmigen Keksausstecher verwenden. Jedoch muss die Punschfüllung dafür ausgerollt werden. Dann Herzen aus Füllung und Biskuit ausstechen und die Punschherzen zusammensetzen.
  • Wenn ihr kein Zuckerthermometer habt, dann gibt es einen alten Trick, um die richtige Themperatur zu bestimmen: Zucker und Wasser (wie im Rezept angegeben) aufkochen. Nun ungefähr 10 Minuten bei großer Hitze kochen lassen. Danach alle paar Minuten eine Drahtschlinge in das heiße Zuckerwasser tauchen und durchblasen. Wenn eine Zuckerblase (ähnlich Seifenblase) entsteht sind 112 bzw. 113 Grad erreicht.
  • Statt selbst gemachter Punschkrapfen-Glasur könnt ihr auch Fertigglasur nehmen oder 400 g rosafarbenen Fondant* mit etwas Wasser und 2 EL Rum über einem Wasserbad erwärmen.
  • Für eine alkoholfreie Glasur einfach den Rum weglassen oder 1/2 – 1 Fläschchen Rumaroma verwenden.
  • Für Riesen Punschkrapfen einfach die Punschkrapfen Zutaten doppelt nehmen und größere Punschkrapfen zuschneiden.
  • Wiener Punschkrapfen sind bei Zimmertemperatur ca. 14 Tage haltbar.

 

Kleine Punschkrapfen aus Biskotten

Keine Lust Biskuit zu backen? Kein Problem! Probiert doch mal mein leichtes Rezept für kleine Punschkrapfen aus. Der Biskuit wird einfach durch Biskotten (Löffelbiskuit) ersetzt.
Mini Punschkrapfen mit Belegkirsche

Mit nur 6 Zutaten und wenig Aufwand könnt ihr euch leckere kleine Punschkrapfen zaubern.

 

Für 9 Mini Punschwürfel braucht ihr:

  • 16 Stk. Biskotten (je 5 g)
  • 1-2 EL Marillenmarmelade, passiert
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Staubzucker
  • 35 g Kochschokolade, geschmolzen
  • 1/2 Becher (100 g) Punschglasur*

 

Mini Punschwürfel Zubereitung:

Die Hälfte von den Biskotten zur Seite geben. Die übrigen Biskotten zu feinen Bröseln verarbeiten (Nudelholz). Nun die Brösel mit den restlichen Zutaten (außer Biskotten und Glasur) gut vermischen, bis eine feine Masse entstanden ist. Jetzt die Biskotten mit ein wenig Wasser benetzen und mit der Hälfte der Biskotten den Boden einer 15×15 cm Form auskleiden.

Dann die Füllung darüber verteilen, glatt streichen und die restlichen Biskotten darauf legen. Die Form mit einem Deckel oder Frischhaltefolie verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Punschkrapfenziegel vorsichtig stürzen oder herausheben und in 9 kleine Würfel schneiden. Abschließend noch mit rosa Glasur überziehen und trocknen lassen.

kleine Punschkrapfen mit Kirsche

 

*WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei denen ich mit einer kleinen Provision beteiligt werde. Das hilft mir die Nebenkosten des Blogs zu finanzieren. Es entstehen euch dabei keine Mehrkosten! Ich empfehle nur Produkte, die ich selber nutze und für gut befinde.

 

Rezepte für Punschkrapfen Füllung

Hier zeige ich euch zwei alternative Füllungen für die Punschkrapfen: Punschkrapfen-Füllung mit Nüssen und Cointreau und eine helle Punschkrapfen-Füllung:

 

Punschkrapfen-Füllung mit Nüssen & Cointreau

  • 1 Biskuit (Rezept im grauen Kästchen)
  • 40 g Staubzucker
  • 40 g Nüsse
  • 2 TL Kakao
  • 70 g Schoko und Marmelade
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL Rum
  • 1 EL Cointreau*

Helle Punschkrapfen-Füllung (optional ohne Punsch)

  • 1 Biskuit
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g Marillenmarmelade
  • 2 EL Rum (optional)
  • 1/2 Zitrone Bio, Schale
  • 3-4 EL Orangensaft

Zubereitung der Füllungen siehe Rezept im grauen Kästchen!

 

Wollt ihr kein Rezept mehr verpassen? Dann meldet euch JETZT für den Newsletter an, folgt mir auf Facebook oder Pinterest!

 

WERBUNG – WERBELINK

 

Falls ihr noch Fragen zum Rezept habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Entweder per Kommentarfunktion oder per Mail. Viel Freude beim Ausprobieren : )

Wiener Punschkrapfen Rezept

3. Februar 2022
: 15-20 Punschkrapfen

So werden die Punschkrapfen gemacht

By:

Ingredients
  • Biskuitboden:
  • ❀ 210 g Eier (ohne Schale)
  • ❀ 100 g Mehl
  • ❀ 100 g Zucker
  • ❀ 1 Prise Salz
  • ❀ 2 TL Öl, neutral
  • Biskuit für Füllung:
  • ❀ 210 g Eier (ohne Schale)
  • ❀ 100 g Mehl
  • ❀ 100 g Zucker
  • ❀ 1 Prise Salz
  • ❀ 2 TL Öl, neutral
  • Füllung:
  • ❀ 4-5 EL Rum
  • ❀ 180 g Marillenmarmelade
  • ❀ 50 g Staubzucker
  • ❀ 1/2 Zitrone Bio, Schale gerieben
  • ❀ 75 g Kochschokolade
  • ❀ 1 1/2 TL Backkakao
  • Glasur:
  • ❀ 250 g Zucker
  • ❀ 125 g Wasser
  • ❀ 1/4 Zitrone, Saft
  • ❀ 2 EL Rum
  • ❀ 2-3 EL Himbeersirup (Dicksaft)
Directions
  • Step 1 Für die Wiener Punschkrapfen zuerst die Biskuitböden backen. Hierfür das Backrohr auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen (können auch hintereinander gebacken werden).
  • Step 2 Die Eier mit dem Zucker und 1 Prise Salz ca. 5 Minuten fest schaumig schlagen. Nun das Mehl vorsichtig unterheben und zum Schluss das Öl. Den Teig auf den Backblechen vorsichtig glatt streichen und ca. 8-10 Minuten hell goldbraun backen.
  • Step 3 Währenddessen die Füllung vorbereiten. Dafür alle Zutaten (bis auf Schokolade) in eine große Schüssel geben, vermischen und beiseite stellen.
  • Step 4 Danach die Kochschokolade über einem Wasserbad schmelzen und beiseite stellen.
  • Step 5 Die fertig gebackenen Biskuitböden vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
  • Step 6 Den Biskuitboden für die Füllung klein würfelig schneiden und zur Punschfüllung geben. Alles mit einem Kochlöffel oder Spatel gut verühren und die geschmolzene Schokolade untermengen. So lange rühren bis ein fester Brei entstanden ist. Es dürfen noch kleine Biskuitstückchen zu sehen sein. Die Füllung nun 20-30 Minuten durchziehen lassen.
  • Step 7 Weiter gehts mit der Punschkrapfen-Glasur. Zucker und Wasser in einen Topf mit Zuckerthermometer geben und erhitzen. Wenn ihr keines habt Tipps im Beitrag lesen!
  • Step 8 Sobald die Zuckerlösung 112 – max. 113 Grad erreicht hat sofort in ein kaltes Wasserbad stellen!
  • Step 9 Dann den Zitronensaft dazugeben (Achtung heiß!) und etwas auskühlen lassen. Nun mit einem Mixer ca. 5 Minuten rühren, bis die Glasur weiß und zähflüssig ist. Erst dann Rum und Himbeersirup einrühren.
  • Step 10 Während die Punschglasur auskühlt den Biskuitboden in die Hälfte schneiden. Eine Hälfte mit der Punschmasse bestreichen. Die andere Hälfte (auf Unterseite) dünn mit Marmelade bestreichen und auf die Punschfüllung setzen.
  • Step 11 Anschließend den Punschkrapfenziegel in 15-20 gleichgroße Quadrate schneiden. Die Quadrate auf ein Kuchengitter setzen und mit der Punschglasur überziehen. Die fertigen Wiener Punschkrapfen trocknen lassen und genießen!

Klicke auf die Sterne um das Rezept zu bewerten!

 

Related Posts



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.